Aktuell

Fa lan tidà! HYMNS & CAROLS

Dieses Programm eröffnet die Konzertreihe der Associazione Music for Choirs.
Die Musik dieses Programmes kommt daher grossenteils aus der englischen Chortradition, wo die Chormusik im Alltag (auch der Colleges und Kirchen) täglich ihren Platz hat, spontan und organisiert. Und aus diesem Choralltag bildet sich auch die Tradition, Hymnen, Carols, Madrigale, Motetten, Kantaten, Messen oder Oratorien in kleiner bis grosser Chor/Ensemblebesetzung zu singen. Das geschieht spontan und organisiert, es singen Amateure, Profis, auch miteinander, für Konzerte, in Schulen, Messen und für Feste! Die 4 Vocalstimmen und die 5. Vocalinstrumental Stimme, die des Klavieres, bilden ein interessantes Dialogfeld, das sowohl der einzelnen Stimme Raum gibt, sowie auch dem polyphonen Dialogisieren eine Basis bietet.

So wie heute hier solistisch: Das Solo ist dabei mit dem chorischen verbunden, das bedeutet: Das musikalisch individuelle ist immer auch Bestandteil eines grösseren Ganzen, eines Ensembles, eines Chores, eines musikalischen Kollektivs.

Diese Musik gibt immer wieder die Möglichkeit, der einzelnen Stimme, sowie auch ihrer Kommunikation mit anderen Stimmen Raum zu geben.

Dabei können immer neue Klangbilder entstehen: Wie belebt und bildet musikalische Individualität den gemeinsamen Klang? Wie klingt und findet sich ein gemeinsamer Klang, der von musikalischer Individualität getragen wird? Im Bogen der verschiedenen Jahrhunderte (vom 14. bis 21.) ergibt sich ein interessantes, vielfältiges und unerschöpfliches Repertoire.